Österreich

Obersteirer (80) stürzt mit Pkw in Bach und stirbt

Ein 80 Jahre alter Obersteirer ist Donnerstagabend mit seinem Pkw in einen Bach gestürzt und dabei getötet worden. Seine Frau (76) konnte trotz schwerer Verletzungen noch per Handy Hilfe holen. Das Ehepaar war eingeklemmt, die Feuerwehr musste die beiden erst aus dem Wrack schneiden, bevor man das Auto aus dem Sattentalbach bergen konnte. Die Frau wurde nach der Erstversorgung ins Spital Schladming gebracht, wie die Landespolizeidirektion in der Nacht auf Freitag mitteilte.

Die Frau des Unfalllenkers erlitt schwere Verletzungen SN/APA (BFV LIEZEN)/UNBEKANNT
Die Frau des Unfalllenkers erlitt schwere Verletzungen

Der Mann aus dem Bezirk Liezen war kurz nach 18.00 Uhr mit seinem Pkw auf der Steiner Straße L712 im Ortsgebiet von Pruggern unterwegs gewesen. Nahe der Sattentalbachbrücke kam er aus unbekannter Ursache von der Straße ab und prallte mit dem Wagen gegen das Geländer. Das Auto wurde dann ins Bachbett geschleudert. Der 80-Jährige erlitt dabei tödliche Verletzungen. Seine am Beifahrersitz befindliche Ehefrau konnte zwar per Mobiltelefon die Einsatzkräfte alarmieren, war aber nicht in der Lage zu sagen, wo der Unfall passiert war. Die Feuerwehr musste erst den Unfallort suchen.

Der Pkw wurde mit einer Seilwinde gesichert, mit einem hydraulischem Spreizer wurden die eingeklemmten Insassen befreit. Für den Pensionisten kam jede Hilfe zu spät. Die schwerverletzte Frau wurde von zwei Feuerwehrärzten, einer Notärztin sowie Sanitätern von Feuerwehr und Rotem Kreuz erstversorgt, ehe sie ins Diakonissenkrankenhaus Schladming gebracht wurde. Das Wrack wurde von der Feuerwehr mittels Kran geborgen, auch mehrere Autoteile waren von den Feuerwehrleuten aus dem Sattentalbach zu holen. Die Wehren Pruggern, Stein an der Enns und Gröbming waren mit 65 Kräften im Einsatz.

Quelle: APA

Aufgerufen am 30.11.2020 um 06:48 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/obersteirer-80-stuerzt-mit-pkw-in-bach-und-stirbt-94909969

Kommentare

Schlagzeilen