Österreich

Obersteirer rastete aus und biss Lokalgast in den Hals

Ein 20-jähriger Steirer ist in der Nacht auf Samstag in einem Lokal in Bruck an der Mur (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) ausgerastet und hat einen 26-jährigen Lokalgast in den Hals gebissen. Einer einschreitenden Polizeibeamtin trat er mit dem Fuß ins Gesicht. Der Mann wurde festgenommen, der Lokalgast wurde ins LKH Bruck eingeliefert, wie die Landespolizeidirektion am Samstag bekannt gab.

Der 20-Jährige aus Bruck an der Mur war gegen Mitternacht zunächst mit dem Kellner in einen Wortwechsel geraten, da ihm dieser keinen weiteren Alkohol ausschenken wollte. Im Zuge des Streits habe der offensichtlich Alkoholisierte dann einem 26-jährigen Lokalgast, an dem er vorbeigehen wollte, ohne jeglichen erkennbaren Grund in den Hals gebissen. Der Verletzte wurde ins LKH Bruck gebracht. Als die einschreitenden Beamten den Beschuldigten in eine Arrestzelle auf der Polizeiinspektion bringen wollten, trat er einer Polizeibeamtin mit dem Fuß ins Gesicht, wodurch diese unbestimmten Grades verletzt wurde.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 05:39 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/obersteirer-rastete-aus-und-biss-lokalgast-in-den-hals-507037

Schlagzeilen