Österreich

Obersteirer starb bei Verkehrsunfall im Bezirk Liezen

Ein 21-jähriger Pkw-Lenker aus dem obersteirischen Bezirk Liezen ist in der Nacht auf Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in seinem Heimatbezirk ums Leben gekommen. Der Mann war mit seinem Auto auf die andere Fahrbahnseite geraten und dort gegen die Leitschiene gekracht. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, wie die Landespolizeidirektion mitteilte.

Der Obersteirer war gegen 23.20 Uhr alleine in seinem Wagen auf der Ennstalbundesstraße (B320) von Wörschach kommend in Fahrtrichtung Stainach gefahren. Vor Stainach geriet er in einer leichten Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache auf die linke Straßenseite und prallte dort gegen die Leitschiene. Dabei wurde er aus dem Fahrzeug geschleudert. Ein nachkommender Autolenker verständigte die Einsatzkräfte. Der Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod des 21-Jährigen feststellen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 25.08.2019 um 04:58 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/obersteirer-starb-bei-verkehrsunfall-im-bezirk-liezen-69977458

Schlagzeilen