Österreich

Österreich-Rundfahrt mit Handbike

Wolfgang Timischl ist querschnittgelähmt. Der Tiroler fährt mit seinem Handbike eine Benefiztour. Wenn er die Glocknerstraße bezwingt, profitiert davon ein junger Schicksalsgenosse.

Handbiker Wolfgang Timischl aus Tirol war schon zwei mal für Florian Lechner (im Rollstuhl) aus Neukirchen am Großvenediger auf Spendentour.PRIVAT SN/privat
Handbiker Wolfgang Timischl aus Tirol war schon zwei mal für Florian Lechner (im Rollstuhl) aus Neukirchen am Großvenediger auf Spendentour.PRIVAT

Der Liftbedienstete Wolfgang Timischl aus Serfaus in Tirol ist seit einem schweren Skiunfall im Jahr 2010 auf den Rollstuhl angewiesen. Aber der heute 44-Jährige hat im Ausdauersport Handbiken eine neue Berufung gefunden. Das kommt auch anderen zugute. Seit Jahren sammelt Timischl schon auf sommerlichen Benefizfahrten im Rahmen seiner Initiative "Sport's Life" Spenden für Schicksalsgenossen. Die vergangenen Jahre fuhr Timischl von Österreich Richtung Süditalien, heuer umrundet er sein Heimatland. "Der Süden hat mich immer fasziniert, aber ich wurde auch oft darauf angesprochen, warum ich das nicht in Österreich mache", erzählt der Tiroler.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 12.12.2018 um 08:42 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/oesterreich-rundfahrt-mit-handbike-38979694