Österreich

Österreicher schimpfen gern

Umadumdodl, Fetzenschädl, Zwusche: Beim Matschkern ist man hierzulande kreativ.

Österreicher schimpfen gern SN/alex_mac-fotolia
Land des Schimpfens, variantenreich.

Schlag nach bei Edmund Sackbauer, dem echten Wiener, der bekanntlich nicht untergeht. "Hearst, Oida, hau di über d' Häuser, du Nudlaug', du damisches!" Was Mundl seinem nicht unbedingt sehr geschätzten Gegenüber ausrichten möchte? "Geh bitte weg." Wir sehen, die österreichische Umgangssprache ist heftig, deftig und doch fantasievoll und originell.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.11.2018 um 01:07 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/oesterreicher-schimpfen-gern-1089082