Österreich

Österreichs Freimaurer über die Corona-Krise: "Ohne Schönheit ist alles nichts"

Die Pandemie war auch für Österreichs Freimaurerlogen eine schwierige Zeit. Wir sprachen mit dem Großmeister über Weltverschwörungen, den Wert des Schönen und darüber, was Österreich jetzt braucht.

Georg Semler steht als Großmeister an der Spitze der österreichischen Freimaurer. SN/picturedesk-kurier/novy
Georg Semler steht als Großmeister an der Spitze der österreichischen Freimaurer.

Woher kommt die Coronapandemie? Sieht man sich in einschlägigen Foren um, glauben viele, dass sie die Antwort kennen: von den Freimaurern. Georg Semler, Großmeister der österreichischen Freimaurer, verteidigt den Bund und sieht freimaurerische Grundsätze als mögliche Wegweiser aus der Krise.

Die Freimaurer sind immer wieder Teil von Verschwörungstheorien, die zu Corona herumgeistern. Das war auch bei anderen Krisen so. Woher kommt es, dass die Freimaurer diesen Ruf nicht loswerden? Georg Semler: Das resultiert aus dem banalen Gedanken, dass ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 05:34 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/oesterreichs-freimaurer-ueber-die-corona-krise-ohne-schoenheit-ist-alles-nichts-88721707