Österreich

Österreichs oberste Polizistin hat sich für Spitzenjob in den USA beworben

Michaela Kardeis, eine gebürtige Salzburgerin, könnte aus ihrem Amt als Generaldirektorin für die öffentliche Sicherheit nach nur zwei Jahren ausscheiden. Die möglichen Personalrochaden bergen Kurioses.

Die Generaldirektorin für die öffentliche Sicherheit: Michaela Kardeis. SN/APA/HERBERT NEUBAUER
Die Generaldirektorin für die öffentliche Sicherheit: Michaela Kardeis.

Am Freitag endet sie: Die Ausschreibungsfrist für den neu geschaffenen Posten eines österreichischen Verbindungsbeamten in Amerika. Unter den Bewerbern befindet sich auch Österreichs oberste Polizistin - die Generaldirektorin für die öffentliche Sicherheit, Michaela Kardeis. Das Innenministerium äußerte sich offiziell nicht ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.10.2019 um 06:16 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/oesterreichs-oberste-polizistin-hat-sich-fuer-spitzenjob-in-den-usa-beworben-67586674