Österreich

Österreichweit fast 40.000 Personen in Quarantäne

Die Coronainfektionen in Österreich sind auf einem Rekordstand. Wird die "häusliche Isolation" zur Normalität?

9207 Menschen waren am Dienstag in Österreich mit dem Coronavirus infiziert. Es ist die vorläufig höchste Zahl an Erkrankungen seit Ausbruch der Pandemie. Der bisherige Spitzenwert lag bei 9123 positiven Fällen und stammt vom 3. April. In Krankenhäusern werden aktuell knapp 500 Menschen behandelt, 101 auf Intensivstationen. Zum Vergleich: Am 3. April waren 1071 Covid-Patienten im Spital, 245 davon auf Intensivstationen. Mehr als 50.000 wurden bislang positiv getestet, bei insgesamt 1,716 Millionen durchgeführten Tests. 39.800 Menschen gelten als genesen, 840 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 06:54 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/oesterreichweit-fast-40-000-personen-in-quarantaene-93827383