Österreich

"Opfer sein ist keine Schande"

Seit 40 Jahren betreut der Weiße Ring Opfer von Verbrechen. Ein Interview mit Präsident Udo Jesionek über Rechte, finanzielle Ansprüche und die neuen Gesichter der Kriminalität.

Ob in Kinder- oder Seniorenheimen, auf offener Straße oder am Arbeitsplatz - 509.792 gerichtlich strafbare Handlungen wurden 2017 angezeigt. Kontakt zur Opferschutzorganisation Weißer Ring nahmen rund 22.000 Jugendliche, Frauen und Männer auf. Gründer Udo Jesionek kämpft seit 40 Jahren für die Rechte von Betroffenen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.09.2018 um 05:59 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/opfer-sein-ist-keine-schande-23137810