Österreich

Oststeirer krachte nach Kollision in mehrere Bäume

Ein 54-jähriger Oststeirer ist am Freitagnachmittag bei einem Autounfall in Ebersdorf im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) gestorben. Der Mann prallte gegen 17.40 Uhr gegen mehrere Bäume, nachdem er wegen einer Kollision mit einem entgegenkommenden Auto von der Ebersdorfer Straße (L412) abgekommen war, berichtete die Polizei. Der 47-jährige zweite Unfalllenker wurde verletzt ins LKH Hartberg gebracht.

Der 54-Jährige war aus unbekannter Ursache auf die linke Fahrbahnseite geraten und streifte dabei das Auto des 47-Jährigen. Der 54-Jährige geriet ins Schleudern und krachte in mehrere Bäume. Im seinem Fahrzeug eingeklemmt starb er noch an der Unfallstelle. Der andere Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Ebenfalls im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld in der Steiermark wurde am Freitagabend ein Motorradlenker schwer verletzt. Der 34-Jährige kam gegen 19.00 Uhr auf einer Gemeindestraße in Winzendorf ins Schleudern und stürzte in ein Waldstück, woraufhin er mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht werden musste.

Aufgerufen am 22.10.2021 um 09:43 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/oststeirer-krachte-nach-kollision-in-mehrere-baeume-86379211

Schlagzeilen