Österreich

Pensionist tot aus Pleschinger See bei Linz geborgen

Ein 77-Jähriger, der seit Donnerstagnachmittag am Pleschinger See in Linz abgängig war, ist am Freitag tot im See gefunden worden. Das teilte die Wasserrettung mit. Der Mann dürfte beim Schwimmen ertrunken sein. Die Tochter des demenzkranken Pensionisten hatte Alarm geschlagen, weil er nicht nach Hause gekommen war. Am Seeufer wurden sein Fahrrad und sein Gewand gefunden.

Daraufhin starteten Wasserrettung und Feuerwehr noch am Donnerstag eine groß angelegte Suchaktion. Nach einer Unterbrechung in der Nacht wurde am Freitag früh die Suche wieder aufgenommen. An der Suche waren laut Ortsstellenleiter Martin Haunschmidt 70 bis 80 Helfer inklusive Taucher beteiligt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.08.2020 um 05:12 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/pensionist-tot-aus-pleschinger-see-bei-linz-geborgen-89997697

Schlagzeilen