Österreich

Pensionistenpaar war stundenlang in Sauna gefangen

In Puchenau (Urfahr-Umgebung) ist über den Jahreswechsel ein Ehepaar mehrere Stunden in der Sauna ihres Hauses gefangen gewesen. Die beiden Pensionisten hatten sich am Sonntag gegen 21.00 Uhr in die aufgeheizte Kabine begeben. In der sehr engen Sauna stürzte der 76-jährige Mann von der Liege auf den Boden. Er konnte sich nicht mehr bewegen und blockierte dadurch die sich nach innen öffnende Türe.

Seine 75-jährige Frau konnte zwar die Sauna ausschalten, ihr gelang es aber nicht ihren Ehemann von der Türe wegzuziehen. Erst gegen 2.00 früh konnte sie sich aus der Kabine befreien. Die Frau wollte zunächst noch ihrem Mann alleine helfen, was misslang. Darum verständigte sie gegen 5.00 Uhr schließlich die Rettung.

Gemeinsam mit der Feuerwehr gelang es dem Roten Kreuz, den 76-Jährigen aus der Sauna zu bergen. Der Mann war verletzt, bereits stark geschwächt und dehydriert, aber ansprechbar. Er wurde in den Med Campus III nach Linz gebracht.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 08:49 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/pensionistenpaar-war-stundenlang-in-sauna-gefangen-22419964

Schlagzeilen