Österreich

Personalnot in Justiz verschärft sich weiter

Es gibt mehr Richter und Staatsanwälte als vor einigen Jahren, aber die Justiz leidet an der Basis. So müssen teilweise die Servicezeiten eingeschränkt werden, und die Verfahren dauern länger.

Es war ein Interview in den SN, in dem Vizekanzler und Justizminister Clemens Jabloner den Notstand für die Justiz ausrief. Anfang Juli sagte der Ex-Präsident des Verwaltungsgerichtshofs, der nicht für markige Sprüche bekannt ist: "Die Justiz stirbt einen stillen Tod", ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 12.07.2020 um 01:30 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/personalnot-in-justiz-verschaerft-sich-weiter-74559460