Österreich

Personenzug und Pkw in Tirol kollidiert

Auf einem Bahnübergang in Scharnitz in Tirol sind am Sonntagvormittag ein Personenzug und ein Pkw kollidiert. Nach ersten Informationen der Polizei wurde dabei der Pkw-Lenker schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Von zwei Kindern, die im Wagen saßen, wurde eines leicht verletzt, das andere blieb unversehrt. Im Zug habe es keine Verletzten gegeben.

Personenzug und Pkw in Tirol kollidiert SN/APA (Archiv/Pfarrhofer)/HERBERT
Laut Polizei gab es mehrere Verletzte.

Die Bahnstrecke nach Deutschland blieb zunächst unterbrochen. Die ÖBB richteten einen Schienenersatzverkehr ein.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.11.2018 um 03:06 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/personenzug-und-pkw-in-tirol-kollidiert-1075834

Schlagzeilen