Österreich

Pfanne mit Fett fing Feuer und löste Küchenbrand aus

Eine unbeaufsichtigte Pfanne mit Fett hat am Mittwoch in einer Wohnung in Götzens (Bezirk Innsbruck-Land) Feuer gefangen und einen Küchenbrand verursacht. Wie die Polizei mitteilte, konnte der Nachbar der 83-jährigen Bewohnerin den Brand mit einem Feuerlöscher löschen. Die Frau erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde mit der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Pfanne mit Fett fing Feuer und löste Küchenbrand aus SN/APA (Archiv/Pfarrhofer)/HERBERT
Rettung brachte die Frau in die Klinik.

Die 83-Jährige hatte laut Polizei den Raum nur für kurze Zeit verlassen, während sie die Pfanne auf dem eingeschalteten Elektroherd stehen ließ. Als die Frau den Brand bemerkte, versuchte sie noch selbst das Feuer zu löschen, was ihr jedoch nicht gelang.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 06:04 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/pfanne-mit-fett-fing-feuer-und-loeste-kuechenbrand-aus-1110838

Schlagzeilen