Österreich

Pkw krachte im Waldviertel gegen Kindergarten-Bus

Ein Pkw-Lenker ist Dienstagfrüh in Windigsteig (Bezirk Waidhofen an der Thaya) mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit einem Kindergarten-Bus kollidiert. Der mit vier Kindern besetzte Transporter stürzte laut Feuerwehr über eine Böschung, das Auto blieb am Dach liegen. Die Bus-Chauffeurin und der Pkw-Fahrer wurden nach Angaben des Roten Kreuzes leicht verletzt.

Beide Lenker wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die Kinder blieben allesamt ohne Blessuren. Wie das Bezirkskommando berichtete, ereignete sich der Unfall auf spiegelglatter Fahrbahn. Der Kindergarten-Bus wurde demnach von einem Baum gestoppt, nachdem er rund drei Meter die Böschung hinunter geschleudert worden war. Der Pkw kam nach dem Zusammenstoß im Straßengraben zum Stillstand.

Der Bus wurde von den Helfern mittels Seilwinde geborgen. 38 Mitglieder von vier Feuerwehren standen rund zwei Stunden lang im Einsatz.

Quelle: APA

Aufgerufen am 28.10.2020 um 07:41 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/pkw-krachte-im-waldviertel-gegen-kindergarten-bus-65978881

Kommentare

Schlagzeilen