Österreich

Plagiatsvorwurf: Rošcic behält Titel, Gutachter entsetzt

Für Unverständnis sorgt der Entscheid der Uni Wien im Fall des designierten Staatsopern-Direktors Bogdan Roščić.

Bogdan Roscic darf seinen Doktortitel behalten SN/APA (Archiv)/HERBERT NEUBAUER
Bogdan Roscic darf seinen Doktortitel behalten

"Die Arbeit ist so katastrophal schlecht, dass ich die Entscheidung nicht nachvollziehen kann", sagt Professor Stefan Müller-Doohm von der Universität Oldenburg. Der Wissenschafter lieferte das Erstgutachten für Bogdan Roščićs Doktorarbeit aus dem Jahr 1988 mit dem Titel "Gesellschaftstheorie als kritische Theorie des Subjekts: zur Gesellschaftstheorie Th. W. Adornos".

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.10.2018 um 10:14 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/plagiatsvorwurf-rocic-behaelt-titel-gutachter-entsetzt-20478874