Österreich

Politologe an der Uni Salzburg soll zentrale Rolle bei Muslimbrüdern spielen

Jener Islamwissenschafter, der auch an der Salzburger Universität tätig ist, zählt für die Justiz zu den Hauptverdächtigen bei ihren umfangreichen Ermittlungen.

Nach außen freundlich, aufgeschlossen und verständnisvoll, doch in verschwiegenen Zirkeln fundamentalistisch ausgerichtet, um die westliche Gesellschaft zu unterwandern und islamistische Strukturen einzuführen - auf diesen Nenner bringt die Staatsanwaltschaft Graz das Auftreten vieler Verdächtiger im Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen die Aktivitäten der islamistischen Muslimbruderschaft und ihrer Palästina-Abspaltung, der Terrororganisation Hamas, in Österreich. Die Behörden untersuchen die Verstrickung von Dutzenden Verdächtigen sowie von mehreren Vereinen, Moscheen und Firmen in mutmaßliche Terrorfinanzierung sowie bei der Bildung einer terroristischen und staatsfeindlichen Vereinigung.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 10:42 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/politologe-an-der-uni-salzburg-soll-zentrale-rolle-bei-muslimbruedern-spielen-95902048