Österreich

Polizei erwischte in Oberösterreich in einer Nacht knapp 100 Alkolenker

Die Polizei hat bei einem Planquadrat in Oberösterreich in der Nacht auf Samstag knapp 100 Alkolenker erwischt. Außerdem standen 14 Fahrer unter Drogeneinfluss und neun waren ohne Lenkberechtigung mit ihrem Wagen unterwegs. Ein besonderer Fall darunter: Ein betrunkener Fahrer befand sich auf Ausbildungsfahrt, der Begleiter war ebenfalls betrunken.

Planquadrat der Polizei zahlte sich aus SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Planquadrat der Polizei zahlte sich aus

Es wurden 50 alkoholisierte Lenker über 0,8 Promille sowie 43 Fahrer mit einem Wert zwischen 0,5 und 0,8 Promille Alkohol im Blut erwischt. Die Polizei führte insgesamt 3.426 Alkovortests durch. Neben der Vergehen wegen Alkohol und Drogen am Steuer sowie fehlender Lenkberechtigungen wurden zusätzlich 245 Verkehrsanzeigen erstattet und 189 Organmandate ausgestellt.

Aufgrund der Vielzahl an festgestellten Übertretungen werde man im Advent weiterhin schwerpunktmäßige Kontrollen durchführen, hieß es am Samstagvormittag von der Polizei gegenüber der APA.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.01.2020 um 09:04 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/polizei-erwischte-in-oberoesterreich-in-einer-nacht-knapp-100-alkolenker-80342185

Schlagzeilen