Österreich

Polizei fand fahrerflüchtigen Todeslenker und Drogen

Mehrere Fußgänger und Radfahrer sterben jedes Jahr in Österreich nach Fahrerfluchtunfällen, mehr als 2000 werden verletzt. Die Polizei stieß nach einem Hinweis auf einen Drogenlenker.

Auf der Suche nach einem geflüchteten Todeslenker stieß die Polizei in Wien auf eine Cannabis-Plantage.  SN/apa/lpd wien
Auf der Suche nach einem geflüchteten Todeslenker stieß die Polizei in Wien auf eine Cannabis-Plantage.

Zwei Tage nach einem tödlichen Verkehrsunfall, nach dem der Unfalllenker mit seinem auffälligen Wagen geflüchtet war, konnte die Polizei in Wien-Donaustadt den Verdächtigen ausforschen. Ein konkreter Hinweis eines aufmerksamen Zeugen hatte die Exekutive auf die Spur des Autos gebracht. Wie sich herausstellte, ist der 32-Jährige für die Polizei kein unbeschriebenes Blatt. Er war demnach an einer Scheinadresse in der Großfeldsiedlung in Floridsdorf gemeldet, im Keller seines Wohnhauses in der Donaustadt fanden die Beamten zudem eine größere Marihuana-Plantage. Dort standen 370 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 10:41 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/polizei-fand-fahrerfluechtigen-todeslenker-und-drogen-98207851