Österreich

Polizeiauto in Villach ging in Flammen auf

Ein Polizeiauto ist Freitagfrüh in Villach am Hauptplatz in Flammen aufgegangen. Rauch und Hitze haben die Beamten, die in der Inspektion saßen, aufmerksam gemacht. Sie riefen die Feuerwehr, doch das Fahrzeug war nicht mehr zu retten. Die Ursache für den Brand ist noch unklar, hieß es seitens der Landespolizeidirektion Kärnten. Verletzt wurde niemand, aber eine Hausfassade beschädigt.

Sachverständige sollen nun die Ursache für die Flammen finden SN/APA (HFW VILLACH/KK)/UNBEKANNT
Sachverständige sollen nun die Ursache für die Flammen finden

Das Feuer war gegen 4.30 Uhr von den Beamten sowie Anrainern bemerkt worden. Fünf Fahrzeuge mit 25 Helfern der Hauptfeuerwache Villach rückten an und löschten den Brand. Außerdem mussten sie im zweiten Stock eines Hauses mit einem Lüfter Qualm hinausblasen, der durch ein gekipptes Fenster eingedrungen war. Sachverständige sollen nun die Ursache für die Flammen finden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.08.2019 um 06:51 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/polizeiauto-in-villach-ging-in-flammen-auf-70031608

Kommentare

Schlagzeilen