Österreich

Polizist in Graz von Sturmgewehr-Querschläger getroffen

Ein 23-jähriger Polizist ist am Mittwoch am Gelände der Landespolizeidirektion Steiermark in Graz vom Querschläger eines Sturmgewehres in den Unterschenkel getroffen worden. Ein 52-jähriger Beamter wollte das Gewehr entladen, wobei sich drei Schüsse lösten. Der danebenstehende Kollege wurde von einem Projektil getroffen. Er wurde in das UKH Graz gebracht.

Der 52-Jährige war von einem Einsatz zurückgekommen, als er noch mit seinem StG 77 hantierte. Ob es sich bei der Abgabe der Schüsse um ein technisches Gebrechen an der Waffe oder um einen Bedienungsfehler handelte, müsse noch ermittelt werden, hieß es Mittwochabend. Das Landeskriminalamt hat den Fall übernommen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 04.12.2020 um 07:05 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/polizist-in-graz-von-sturmgewehr-querschlaeger-getroffen-61252498

Kommentare

Schlagzeilen