Österreich

"Prosit Neujahr" im Demozug

Viele Coronaskeptiker und Impfkritiker wollen bei Protestmärschen ins neue Jahr rutschen. In Linz wird es zwei offizielle Versammlungen geben, in Wien wird im Internet zu "Spaziergängen" aufgerufen. Die Polizei ist in Alarmbereitschaft.

Eine Demonstration kurz vor Weihnachten in Linz. in der Silvesternacht sind wieder zwei Protestzüge der Corona-Maßnahmengegner angemeldet. SN/apa/fotokerschi/kerschbaummayr
Eine Demonstration kurz vor Weihnachten in Linz. in der Silvesternacht sind wieder zwei Protestzüge der Corona-Maßnahmengegner angemeldet.

Die Polizei steht zu Silvester an verschiedenen Fronten im Großeinsatz. "Man kann die Situation mit anderen Silvesternächten nicht vergleichen. Normalerweise sind wir bei Feierlichkeiten im Einsatz und jetzt zusätzlich bei den Demonstrationen. Das sind unterschiedliche Aufgaben", erzählt Michael Babl, Sprecher der Landespolizeidirektion Oberösterreich.

In dem Land ob der Enns mit traditionell vielen Impfskeptikern werden Tausende Menschen auf den Straßen erwartet, die den Jahreswechsel mit Protesten gegen die Coronamaßnahmen der Regierung begehen wollen. Offiziell angemeldet sind zwei Veranstaltungen in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.05.2022 um 06:38 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/prosit-neujahr-im-demozug-114723973