Österreich

Psychisch kranker Weststeirer attackierte Mann mit Messer

Ein psychisch kranker Weststeirer hat am Mittwoch laut Polizei offenbar grundlos mit einem Messer auf einen 47-Jährigen eingestochen. Der 37-Jährige habe das Opfer erst beschimpft, bedroht und dann das Küchenmesser mit einer etwa acht Zentimeter langen Klinge gezückt. Der Mann konnte den Angriff abwehren, wurde aber verletzt und ins Spital gebracht, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der 37-Jährige wurde festgenommen.  SN/APA/BARBARA GINDL
Der 37-Jährige wurde festgenommen.

Der Verdächtige steht unter Sachwalterschaft und dürfte unter einer psychischen Krankheit leiden, hieß es seitens der Beamten. Er habe den 47-jährigen Weststeirer gegen 7.30 Uhr in Köflach (Bezirk Voitsberg) attackiert. Der 37-Jährige wurde festgenommen und machte bei den Befragungen wirre Angaben. Er kam vorerst in die Justizanstalt Graz-Jakomini.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.09.2018 um 02:39 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/psychisch-kranker-weststeirer-attackierte-mann-mit-messer-494149

Schlagzeilen