Österreich

Räuber mit Clownmaske verletzte Trafikangestellte

Ein Räuber mit einer Clownmaske hat am Mittwoch in der Früh versucht, eine Trafik in Linz zu auszurauben. Er schlug der 60-jährigen Angestellten mit der Waffe ins Gesicht und verletzte die Frau schwer. Dann brach er den Überfall ab und flüchtete zu Fuß ohne Beute. Insgesamt wurden laut oö. Polizei 5.000 Euro Belohnung für zweckdienliche Hinweise ausgelobt, 1.000 davon von der Wirtschaftskammer.

Als die Angestellte kurz vor 5.30 Uhr das Geschäft aufsperren wollte, trat der Mann von hinten an sie heran, bedrohte sie mit einer Faustfeuerwaffe und schlug ihr damit ins Gesicht. Dann ergriff er die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg. Da sich der Überfall vor der Trafik ereignete, gibt es keine Bilder des Verdächtigen. Gesucht wird nach einem etwa 1,70 Meter großen Mann, der zum Tatzeitpunkt dunkel bekleidet war und einen dunklen Rucksack bei sich trug. Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.11.2018 um 09:18 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/raeuber-mit-clownmaske-verletzte-trafikangestellte-3075040

Schlagzeilen