Österreich

Raubüberfall bei steirischer Halloween-Party aufgeklärt

Ein Räuber, der bei einer Halloween-Party in der Steiermark mit einer Ronald-Reagan-Maske andere Gäste überfallen hatte, ist ausgeforscht worden.

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark hat die Überfälle mit einem Pfefferspray gestanden.

Geholfen habe ihm sein 46-jähriger Vater, der das Fluchtfahrzeug gelenkt haben soll. Beide wurden angezeigt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der junge Mann war in der Nacht auf den 1. November mit der Maske des früheren US-Präsidenten auf die Party in einem Gasthaus in Hengsberg (Bezirk Leibnitz) gekommen.

Er sprühte mehreren Gästen Pfefferspray ins Gesicht und nutzte die entstandene Verwirrung, um zwei Damenhandtaschen zu schnappen. Danach flüchtete er mit seiner Beute und fuhr in einem silbergrauen Wagen davon. Mehrere Gäste wurden verletzt.

Hinweise aus der Bevölkerung haben nun zur Ausforschung des 19-jährigen Verdächtigen und seines Vaters geführt. Beide gestanden den Überfall.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 02:28 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/raubueberfall-bei-steirischer-halloween-party-aufgeklaert-587467

Schlagzeilen