Österreich

Regeln für die Einreise werden unterschiedlich interpretiert

Am Flughafen Wien wird bei jedem Fluggast Fieber gemessen, am Airport Salzburg nicht. Ausländische Jäger benötigen beim Grenzübertritt kein ärztliches Attest, andere Menschen schon.

Auch für Pilot und Copilot gilt die Pflicht, während des Flugs eine Schutzmaske zu tragen. SN/salzburg airport
Auch für Pilot und Copilot gilt die Pflicht, während des Flugs eine Schutzmaske zu tragen.

Mit der Ankunft des Flugzeugs aus Düsseldorf am Salzburger Flughafen hat der Airport seinen Betrieb nach vier Wochen Pause am Mittwoch wieder aufgenommen. Der Airbus 319 kam um 8.01 Uhr mit zwei Passagieren aus Deutschland an. Eingereist seien zwei Manager eines Konzerns mit Standort in Salzburg, hieß es aus dem Büro des Bürgermeisters. Sie wurden ohne Fiebermessen und ohne ärztliches Attest durchgewinkt. Begründung: Es handle sich um Berufspendler. "Wird das Flugzeug als Verkehrsmittel benutzt und ist der Reisezweck vergleichbar dem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 05:03 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/regeln-fuer-die-einreise-werden-unterschiedlich-interpretiert-87215155