Österreich

Reh verirrte sich in Leobener Feuerwehr-Rüsthaus

Da staunten die Feuerwehrkameraden in Leoben wohl nicht schlecht: In ihr Rüsthaus hatte sich am Mittwoch ein Reh verirrt. Das Wildtier versteckte sich im ersten Stock des Stiegenhauses. Vorsichtig sei es eingefangen und anschließend zur Massenburg gebracht und freigelassen worden, teilte die Feuerwehr Leoben-Stadt mit. Das Reh dürfte mit dem Schrecken davongekommen sein.

Reh wurde freigelassen SN/APA (FF LEOBEN-STADT)/UNBEKANNT
Reh wurde freigelassen

Aufgerufen am 18.10.2021 um 04:34 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/reh-verirrte-sich-in-leobener-feuerwehr-ruesthaus-69641479

Kommentare

Schlagzeilen