Österreich

Reisebus brannte nahe der Salzburger Landesgrenze auf der A1 aus

Das Fahrzeug ging in Fahrtrichtung Wien im Gemeindegebiet von Oberwang (OÖ) in Flammen auf. Der Lenker und 38 Insassen überstanden den Brand unverletzt.

Der 34-jährige Lenker fuhr am frühen Dienstagabend mit dem Reisebus und 38 Insassen auf der Westautobahn (A1), als er kurz nach 21 Uhr Rauch und Flammen im rechten Heckbereich bemerkte. Der Mann bremste umgehend das Fahrzeug und stellte es am Pannenstreifen ab. Der Lenker und die Fahrgäste verließen den Bus. Teilweise gelang es den Reisenden, Gepäckstücke aus dem Kofferraum vor den Flammen zu retten. Laut Polizei stand der Bus jedoch binnen weniger Minuten in Vollbrand.

Vier Feuerwehren rückten an, um das Feuer zu bekämpfen. Nach rund 45 Minuten war der Brand gelöscht. Die Reisegruppe wurde mit einem Ersatzbus zu ihrer Unterkunft gebracht. Die Westautobahn blieb rund für eine Stunde gesperrt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.10.2019 um 09:02 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/reisebus-brannte-nahe-der-salzburger-landesgrenze-auf-der-a1-aus-39663511

Schlagzeilen