Österreich

Rettungsauto fuhr in Kärnten Lkw auf: Zwei Leichtverletzte

Bei einem Unfall mit einem Rettungsauto sind am Donnerstag in Kärnten eine 81-jährige Patientin und eine 18-jährige Sanitäterin leicht verletzt worden. Der Lenker eines Lkw hatte sein Fahrzeug auf der Friesacher Bundesstraße in Straßburg (Bezirk St. Veit) vor einer schmalen Straßenstelle angehalten - der Lenker des nachkommenden Rettungsautos bemerkte das zu spät und fuhr dem Schwerfahrzeug auf.

Laut Polizeiangaben dürfte der 38-jährige Rettungsfahrer durch einen Patienten abgelenkt worden sein. Die beiden Verletzten wurden von einem anderen Rettungsauto ins Krankenhaus Friesach gebracht, das Rettungsfahrzeug wurde schwer, der Lkw leicht beschädigt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 05:52 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/rettungsauto-fuhr-in-kaernten-lkw-auf-zwei-leichtverletzte-555091

Schlagzeilen