Österreich

Ruinierte Obstbäume, zufriedene Borkenkäfer: Wie sich der Schnee auf Felder und Wälder auswirkt

Die starken Schneefälle seit Anfang des Jahres beschäftigen auch Landwirte, Forstwirte und Jäger. Sie versuchen, die Schäden zu fassen. Nur gefräßige Schädlinge können wegen der weißen Massen schon jetzt jubeln.

Noch sind Wälder und Felder kaum inspiziert worden, das Ausmaß der Schäden nach dem Schneechaos in weiten Teilen des Landes ist also noch nicht absehbar. Doch erste Einschätzungen rund um die Folgen für Tiere und Pflanzen gibt es. Die SN ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 04.06.2020 um 12:37 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/ruinierte-obstbaeume-zufriedene-borkenkaefer-wie-sich-der-schnee-auf-felder-und-waelder-auswirkt-64123858