Österreich

Rund 200 Mädchen werden jährlich in Österreich zwangsverheiratet

Der Vater soll eine 13-Jährige einem Zwölfjährigen in Frankfurt versprochen haben. Dass minderjährige Mädchen gegen ihren Willen verheiratet werden, ist in Österreich kein Einzelfall. Ein Hilfsverein betreute im Jahr 2018 123 Mädchen.

Polizei ermittelt wegen Zwangsheirat. (Symbolbild) SN/APA/BARBARA GINDL
Polizei ermittelt wegen Zwangsheirat. (Symbolbild)

Ein solcher Fall ist selbst dem Linzer Stadtpolizeikommandanten Karl Pogutter in seiner bisherigen Laufbahn noch nicht untergekommen. Ein rumänischer Staatsbürger, der der Volksgruppe der Roma angehört, soll geplant haben, seine Tochter (13) zwangsweise zu verheiraten, und zwar an einen zwölf Jahre alten Burschen, der mit seiner Familie im Großraum Frankfurt lebt. 12.500 Euro sollten bezahlt werden.

Die Angelegenheit kam ins Rollen, als das Mädchen kurz vor Ostern aus der elterlichen Wohnung, die sich im Süden von Linz befindet, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 09:08 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/rund-200-maedchen-werden-jaehrlich-in-oesterreich-zwangsverheiratet-69325612