Österreich

Saharastaub erreicht Österreich

Die aktuelle Wetterlage bringt derzeit große Mengen Saharastaub in weite Teile Europas, auch nach Österreich. "Der Staub in der Luft kann den Himmel gelblich bis bräunlich wirken lassen und Morgen- und Abendrot deutlich verstärken. Mit Regen oder Schnee kann der Sand auch den Boden erreichen und sich zum Beispiel auf Windschutzscheiben von Autos bemerkbar machen", hieß es seitens der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).

Der Wüstenstaub verstärkt das Abendrot SN/APA/MATHIS FOTOGRAFIE/MATHIS FOT
Der Wüstenstaub verstärkt das Abendrot

Saharastaub über Österreich ist nicht ungewöhnlich. "Das aktuelle Ereignis ist aber relativ stark und eines der stärksten der vergangenen Jahre. Bei bestimmten Wetterlagen wird Saharastaub im Norden Afrikas von starken Winden aufgewirbelt und in höhere Luftschichten verfrachtet. Von dort aus kann er mit der entsprechenden großräumigen Luftströmung über weite Strecken verfrachtet werden", informierte die ZAMG.

Der an sich ungefährliche Staub kann bei vorbelasteten Personen gesundheitliche Folgen für die Atemwege haben. Zudem trägt das Phänomen zur lokalen Luftverschmutzung bei.

Aufgerufen am 22.05.2022 um 01:43 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/saharastaub-erreicht-oesterreich-118495948

Kommentare

Schlagzeilen