Österreich

Salzburgs Erzbischof Franz Lackner wird neuer Chef der Bischofskonferenz

Kardinal Schönborn bleibt auf Wunsch des Papstes auch nach seinem Rücktritt im Amt. Doch den Vorsitz der Bischofskonferenz gibt er ab. Salzburgs Erzbischof Franz Lackner übernimmt.

Erzbischof Franz Lackner und Kardinal Christoph Schönborn bei einem Besuch der österreichischen Bischöfe 2014 auf dem Petersplatz in Rom. SN/apa
Erzbischof Franz Lackner und Kardinal Christoph Schönborn bei einem Besuch der österreichischen Bischöfe 2014 auf dem Petersplatz in Rom.

Offiziell sind es bisher nur "Überlegungen", doch in gut informierten Kirchenkreisen gilt es als fix: Kardinal Christoph Schönborn, der am 22. Jänner seinen 75. Geburtstag feierte, wird bei der nächsten Sitzung der Bischofskonferenz im März den Vorsitz in diesem Gremium abgeben. Ebenfalls als sicher gilt, dass mit der Aufgabe der Salzburger Erzbischof Franz Lackner (63) betraut wird. Die Frühjahrstagung der Bischofskonferenz findet im März im Bildungshaus St. Michael in Matrei am Brenner statt.

Der Steirer Lackner, ab 2002 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 05:38 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/salzburgs-erzbischof-franz-lackner-wird-neuer-chef-der-bischofskonferenz-83115793