Österreich

Sattelschlepper stürzte in Wald - Lenker getötet

Ein 23 Jahre alter Kroate ist am Freitag in der Früh bei einem Unfall mit seinem Sattelschlepper in der Obersteiermark ums Leben gekommen. Das Schwerfahrzeug war auf der B117 im Gesäuse von der Straße abgekommen und in einen Wald gestürzt. Die Zugmaschine brannte aus, Feuerwehren löschten den Brand. Der Fahrer dürfte schon beim Unfall ums Leben gekommen sein, wie die Polizei mitteilte.

Sechs Feuerwehren standen im Einsatz.  SN/APA (BFV LIEZEN)/SCHL†SSLMAYR
Sechs Feuerwehren standen im Einsatz.

Der Kraftfahrer war mit dem mit Holz beladenen kroatischen Sattelschlepper gegen 7.45 Uhr auf der Buchauer Straße in Weng (Bezirk Liezen) in Richtung Admont bergauf unterwegs gewesen. Bei der sogenannten Wenger Kehre kam er mit seinem Lkw aus derzeit unbekannter Ursache von der regennassen Fahrbahn ab, schlitterte einige Meter über eine Böschung und prallte gegen mehrere Bäume. Dann fing das Schwerfahrzeug Feuer.

Ersthelfer konnten den vermutlich bereits beim Anprall ums Leben gekommenen Lenker nicht mehr aus der Kabine befreien. Sechs Feuerwehren aus der Gegend standen im Einsatz und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf den Wald. Der Einsatz dauerte bis in die Mittagsstunden, für die Bergung des Sattelzuges musste ein Autokran angefordert werden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.10.2018 um 10:58 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/sattelschlepper-stuerzte-in-wald-lenker-getoetet-13219861

Schlagzeilen