Österreich

Schäden im dreistelligen Millionenbereich: Hagel immer zerstörerischer

Eisgeschosse von nie da gewesener Größe haben 2021 Schäden im dreistelligen Millionenbereich angerichtet. Es ist vor allem die Unberechenbarkeit, die Hagel so gefährlich macht.

Hagel richtete enorme Schäden an, wie etwa hier bei einem Dach in Schrattenberg (NÖ).  SN/APA/HANS PUNZ
Hagel richtete enorme Schäden an, wie etwa hier bei einem Dach in Schrattenberg (NÖ).

Die Eindrücke vom Sommer 2021 sind noch frisch: demolierte Autos, durchlöcherte Dächer, geborstene Fensterscheiben, Einschlaglöcher im Verputz der Häuser. Vor allem in Nieder- und Oberösterreich, aber auch in Salzburg haben Hagel, Sturm und Starkregen Millionenschäden verursacht. Abgesehen von der Landwirtschaft, die bereits ab Mai durch Spätfrost einen Gesamtschaden von 220 Millionen Euro (laut Hagelversicherung) erlitten hat, traf es vor allem Haus- und Autobesitzer hart.

"Bei uns sind es 163 Millionen Euro", berichtet Christian Kreuzer, Sprecher der Wiener Städtischen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 09:36 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/schaeden-im-dreistelligen-millionenbereich-hagel-immer-zerstoererischer-111062827