Österreich

Schüler attackierten in OÖ Jugendliche mit Feuerwerkskörpern

In Mauthausen (Bezirk Perg) haben am Samstagnachmittag zwei Schüler einen 13- und einen 14-jährigen Burschen mit Feuerwerkskörpern beschossen. Der ältere der beiden erlitt durch eine Minirakete eine kleine Brandwunde am Knöchel, seine Jacke wurde zudem durch mehrere Brandlöcher beschädigt. Die zwei Verdächtigen konnten kurze Zeit später von der Polizei ausgeforscht werden. Sie werden angezeigt.

Einer der beiden Angreifer ist erst zwölf, der andere 15 Jahre alt. "Die Burschen kennen sich grundsätzlich und sind in Streit geraten. Offenbar hätte einer von ihnen weggehen sollen", sagte Michael Schützender von der Polizeiinspektion Mauthausen zur APA. Als die Auseinandersetzung eskalierte, richtete einer der Burschen mehrfach eine sogenannte "Handfontäne" gegen den Oberkörper eines seiner Kontrahenten, der andere zündete die Minirakete. Der 13-Jährige blieb bei dem Vorfall unverletzt.

(APA)

Aufgerufen am 24.04.2018 um 09:34 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/schueler-attackierten-in-ooe-jugendliche-mit-feuerwerkskoerpern-22390945

Meistgelesen

    Video

    Südkorea setzt Propaganda-Beschallung an der Grenze aus
    Play

    Südkorea setzt Propaganda-Beschallung an der Grenze aus

    Kurz vor dem Gipfeltreffen mit Nordkorea hat Südkorea einen Schritt zur Entschärfung des Propagandakriegs zwischen beiden Ländern gemacht. …

    Innsbruck-Wahl: Nach der Wahl ist vor der Stichwahl
    Play

    Innsbruck-Wahl: Nach der Wahl ist vor der Stichwahl

    Wenn es keinen Ausweg gibt
    Play

    Wenn es keinen Ausweg gibt

    Kommentare

    Schlagzeilen