Österreich

Schüsse aus Gaspistole bei Streit in Wettbüro

Ein Streit zwischen zwei Oberösterreichern in einem Wettbüro in Steyr ist am Sonntag eskaliert. Zuerst gingen die beiden Männer im Alter von 37 und 42 Jahren mit Messer aufeinander los. Plötzlich zog der jüngere eine Gaspistole und gab mehrere Schüsse ab. Der 37-Jährige aus Sankt Ulrich bei Steyr flüchtete. Er wurde in der Nähe des Tatortes von der Polizei festgenommen.

Die Polizei nahm den 37-Jährigen fest.  SN/APA (Archiv/Pfarrhofer)/HERBERT
Die Polizei nahm den 37-Jährigen fest.

Der 42-jährige Mann aus Steyr ist durch die Schussabgabe leicht verletzt worden, wie Polizei-Sprecher Friedrich Stadlmayr auf Anfrage der APA erklärte. Warum die beiden Männer gegen 14.00 Uhr heftig in Streit geraten sind, war vorerst unklar. "Die Einvernahmen der beiden laufen noch", sagte der Polizist.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.09.2018 um 03:38 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/schuesse-aus-gaspistole-bei-streit-in-wettbuero-738808

Schlagzeilen