Österreich

Schützt Rauchen vor Corona? Debatte um Studien aus Frankreich

Die Debatte über die möglichen Gefahren des Coronavirus für Raucher ist neu entfacht. Der Grund dafür ist eine Hypothese, nach der Nikotin auch einen schützenden Effekt haben könnte.

 SN/billionphotos.com - stock.adobe.com

Wie vorsichtig man derzeit mit Aussagen in der Coronaforschung angesichts fast täglich neuer Studienerkenntnisse umgehen muss, zeigt das Beispiel Raucher. Die Österreichische Gesellschaft für Pneumologie hat erst jüngst Menschen mit Vorerkrankungen an der Lunge dringend empfohlen, umgehend mit dem Rauchen aufzuhören. Und listet dafür eine Reihe sehr guter und plausibler Gründe auf, warum sie ein höheres Sterberisiko haben. Französische Wissenschafter lassen nun hingegen mit einer Hypothese aufhorchen, dass Nikotin möglicherweise auch einen schützenden Effekt haben könnte. Jedenfalls sei es wert, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 02:49 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/schuetzt-rauchen-vor-corona-debatte-um-studien-aus-frankreich-86762920