Österreich

Schwangere in Innsbrucker Tiefgarage niedergeschlagen

Eine 34-Jährige ist am Dienstag gegen Mittag in einer Tiefgarage im Gewerbegebiet Mühlau/Arzl in Innsbruck von einem Unbekannten niedergeschlagen worden.

Die Frau sei schwanger, bestätigte Thomas Ganza vom Kriminalreferat gegenüber der APA einen Bericht des ORF Radio Tirol. Ihr gehe es aber gut, sie habe noch am Dienstag wieder aus der Klinik entlassen werden können, fügte er hinzu.

Der Unbekannte habe die 34-Jährige von hinten niedergeschlagen und ihr gegen den Kopf getreten. Der Täter raubte der Schwangeren daraufhin ihre Handtasche und ergriff mit einem Fahrrad die Flucht. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung blieb erfolglos. Ein Polizeihubschrauber, mehrere Streifen und die Cobra seien im Einsatz gewesen, sagte Ganza.

Der Täter ist laut Polizei rund 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte schwarze Haare und trug eine schwarze Wollmütze. Die Polizei bat um Hinweise aus der Bevölkerung.

Quelle: APA

Aufgerufen am 25.09.2018 um 03:22 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/schwangere-in-innsbrucker-tiefgarage-niedergeschlagen-591379

Schlagzeilen