Österreich

Schweinepest ist in Österreich nicht mehr aufzuhalten

Die Jäger sind aufgerufen, den Bestand an Wildschweinen stark zu reduzieren. Sonst droht Massenkeulung bei Mastbetrieben.

Schweinepest im Vormarsch (Symbolbild). SN/APA/dpa/Fredrik von Erichsen
Schweinepest im Vormarsch (Symbolbild).

Die Coronapandemie beim Menschen, die Vogelgrippe und bald schon die Schweinepest bei Nutztieren. Die Seuchen sind in Österreich allgegenwärtig. "Es ist keine Frage, ob die Schweinepest kommt, sondern wann. Kommen wird die Seuche jedenfalls", sagt Sylvia Scherhaufer, Generalsekretärin des Landesjagdverbandes Niederösterreich.

Die Afrikanische Schweinepest, ein hoch ansteckendes Virus, hat sich von Osteuropa aus bereits in halb Europa ausgebreitet. Teile Deutschlands an der Grenze zu Polen wie auch Teile Ungarns in Grenznähe zu Österreich wurden bereits zu Sperrzonen erklärt.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 08:26 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/schweinepest-ist-in-oesterreich-nicht-mehr-aufzuhalten-114915034