Österreich

Schwer Verletzter bei Zusammenstoß zweier Pkw in Wien

Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw bei der Kreuzung Pfenninggeldgasse/Gablenzgasse am Mittwochabend in Wien-Ottakring ist ein Mann zwischen der Rückbank und den Vordersitzen eingeklemmt und dabei schwer verletzt worden. Auch drei weitere Personen kamen bei dem Unfall zu Schaden, berichtete die Wiener Berufsfeuerwehr am Donnerstag.

Ein Mann wurde zwischen Rückbank und Vordersitzen eingeklemmt SN/APA (Berufsrettung Wien)/UNBEKAN
Ein Mann wurde zwischen Rückbank und Vordersitzen eingeklemmt

Die Feuerwehr sicherte zunächst das Autowrack und entfernte dann die B-Säule und die Lehne des Fahrersitzes mit einer hydraulischen Rettungsschere. Dann wurde der Verletzte wurde aus dem Fahrzeug geborgen und von der Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt, ebenso die weiteren drei Insassen.

Am Donnerstagfrüh wurde eine 66-jährige Pkw-Fahrerin bei einem Zusammenprall mit einem Lkw in Weikersdorf am Steinfelde nahe Wiener Neustadt schwer verletzt. Der 41-jährige Lenker des Schwerfahrzeuges dürfte laut Polizei beim Einbiegen in die B26 den Abstand zum von links kommenden Wagen der Einheimischen falsch eingeschätzt haben. Die Frau konnte nicht mehr ausweichen oder bremsen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.11.2020 um 09:34 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/schwer-verletzter-bei-zusammenstoss-zweier-pkw-in-wien-62815261

Schlagzeilen