Österreich

Sechs Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Kärnten

Bei einem Frontalzusammenstoß bei Arnoldstein (Bezirk Villach-Land) sind Samstagfrüh sechs Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 19-jähriger Angestellter mit seinem Auto in einer unübersichtlichen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen das Auto eines 57-jährigen Villachers geprallt.

Beide Lenker wurden schwer verletzt und mit Hubschraubern ins Landeskrankenhaus Villach beziehungsweise ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt geflogen. Eine 17-Jährige, die bei dem 19-Jährigen mitgefahren war, wurde ebenso verletzt wie die 49-jährige Ehefrau, der 16-jährige Sohn und die 17 Jahre alte Tochter des zweiten Lenkers.

(APA)

Aufgerufen am 23.04.2018 um 09:31 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/sechs-verletzte-bei-frontalzusammenstoss-in-kaernten-22352605

Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß in Kärnten

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Kleinbus auf der Drautalstraße in der Gemeinde Lurnfeld sind am Samstag zwei Personen getötet und drei weitere verletzt worden. Laut Polizei krachte …

Meistgelesen

    Video

    Villach: Sturz in Brunnenschacht - Mann starb, Kind überlebte
    Play

    Villach: Sturz in Brunnenschacht - Mann starb, Kind überlebte

    Ein fünfjähriger Bub und sein 56-jähriger Sozialbetreuer sind am Montagabend in Villach in einen 17 Meter tiefen Brunnenschacht gestürzt. …

    Kommentare

    Schlagzeilen