Österreich

Sexuelle Nötigung und Körperverletzung: Männer ausgeforscht

Die Vorarlberger Polizei hat zwei Männer im Alter von 20 Jahren ausgeforscht, denen geschlechtliche Nötigung und zweifache Körperverletzung vorgeworfen wird. Sie sollen am frühen Morgen des 6. September in Bregenz einen Mann niedergeschlagen, eine Frau bedrängt sowie ihr einen Schlag ins Gesicht versetzt haben, teilte die Polizei mit.

Das Pärchen hatte sich gegen 5.00 Uhr in einem geparkten Auto vergnügt, als die beiden Männer, die auch noch mit anderen Männern zu Fuß in der Schillerstraße unterwegs waren, auf die beiden aufmerksam wurden. Die beiden 20-Jährigen begannen gegen die Autoscheiben zu klopfen und zu johlen. Daraufhin stieg der Lenker des Wagens aus, um sie zur Rede zu stellen und wurde von einem der Männer niedergeschlagen.

Währenddessen öffnete der zweite die hintere Fahrzeugtür und versetzte der Frau einen Schlag ins Gesicht. Danach legte er sich auf die Frau und bedrängte sie sexuell. Die Frau wehrte sich vehement, weshalb der Angreifer losließ und gemeinsam mit seinem Komplizen flüchtete. Die restlichen Männer der Gruppe entschuldigten sich für das Verhalten der beiden Beschuldigten. Die beiden Angreifer wurden bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.11.2018 um 02:04 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/sexuelle-noetigung-und-koerperverletzung-maenner-ausgeforscht-49446157

Schlagzeilen