Österreich

Sieben- und Elfjährige bei Unfall auf Westautobahn verletzt

Ein Auffahrunfall in der Nacht auf Montag hat auf der Westautobahn (A1) bei Laakirchen (Bezirk Gmunden) in Oberösterreich drei Verletzte gefordert. Ein 32-Jähriger dürfte kurz am Steuer eingenickt sein und krachte auf einen Kleintransporter. Er und seine sieben und elf Jahre alten Töchter mussten ins Krankenhaus gebracht werden, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Die Verletzten wurde ins Spital Vöcklabruck transportiert.  SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Die Verletzten wurde ins Spital Vöcklabruck transportiert.

Die Verletzten wurden von der Rettung in das Spital nach Vöcklabruck transportiert. Die Aufräumarbeiten dauerten mehr als drei Stunden. Die Westautobahn war im Bereich der Unfallstelle in Fahrtrichtung Wien nur erschwert über den linken Fahrstreifen passierbar.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.11.2018 um 06:58 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/sieben-und-elfjaehrige-bei-unfall-auf-westautobahn-verletzt-579424

Schlagzeilen