Österreich

Skifahrer stürzte über Pistenabsicherung rund 25 Meter ab

Zu einem schweren Skiunfall ist es am Freitag im Skigebiet Speiereck in St. Michael im Lungau gekommen. Ein 48-jähriger Niederländer stürzte über eine Pistenabsicherung und blieb erst nach rund 25 Metern im steilen Gelände liegen. Er wurde offenbar schwer verletzt.

Der Notarzthubschrauber Martin 1 flog den Urlauber ins Krankenhaus Schwarzach im Pongau. Der Skifahrer war ersten Informationen zufolge gegen 11.10 Uhr ohne Fremdverschulden auf der Abfahrt Nummer 2a gestürzt.

(APA)

Aufgerufen am 22.05.2018 um 02:12 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/skifahrer-stuerzte-ueber-pistenabsicherung-rund-25-meter-ab-568528

Meistgelesen

    Video

    Umstrittener Sieg: Maduro zementiert Macht im Krisenland Venezuela
    Play

    Umstrittener Sieg: Maduro zementiert Macht im Krisenland Venezuela

    Venezuela steht am Abgrund - doch im Präsidentenpalast Miraflores heißt es erstmal: "Weiter so". Obwohl die Inflation durch die Decke geht,…

    Schlagzeilen