Österreich

Skifahrer stürzte über Pistenabsicherung rund 25 Meter ab

Zu einem schweren Skiunfall ist es am Freitag im Skigebiet Speiereck in St. Michael im Lungau gekommen. Ein 48-jähriger Niederländer stürzte über eine Pistenabsicherung und blieb erst nach rund 25 Metern im steilen Gelände liegen. Er wurde offenbar schwer verletzt.

Der Notarzthubschrauber Martin 1 flog den Urlauber ins Krankenhaus Schwarzach im Pongau. Der Skifahrer war ersten Informationen zufolge gegen 11.10 Uhr ohne Fremdverschulden auf der Abfahrt Nummer 2a gestürzt.

(APA)

Aufgerufen am 22.02.2018 um 01:44 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/skifahrer-stuerzte-ueber-pistenabsicherung-rund-25-meter-ab-568528

Ein Kronprinz im Bettelorden

Rund 3000 Kroaten leben in der Stadt Salzburg. Der Franziskanerpater Zlatko Špehar ist ihr Seelsorger. Für Frieden und Gerechtigkeit hat er sich nach dem Balkankrieg jahrelang eingesetzt. Die Kroaten …

Meistgelesen

    Video

    Minus 25 Grad - extreme Kältewelle rollt auf Österreich zu
    Play

    Minus 25 Grad - extreme Kältewelle rollt auf Österreich zu

    Unmittelbar vor Beginn des meteorologischen Frühlings am 1. März werden in Österreich Temperaturen bis zu minus 25 Grad erwartet. Worauf …

    Ex-Immofinanz-Manager Thornton im Grasser-Prozess befragt
    Play

    Ex-Immofinanz-Manager Thornton im Grasser-Prozess befragt

    Land Salzburg hat eine neue Servicestelle für das Ehrenamt geschaffen
    Play

    Land Salzburg hat eine neue Servicestelle für das Ehrenamt geschaffen

    Schlagzeilen