Österreich

Slowake starb bei Unfall auf Nordostautobahn im Burgenland

Auf der Nordostautobahn (A6) im Burgenland hat sich Montagfrüh ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein 46-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw in Richtung Slowakei. Beim Knoten Bruckneudorf (Bezirk Neusiedl am See) touchierte der Wagen links die Betonmittelleitwand und kam danach am Begleitweg zum Stehen, berichtete die Polizei. Für den in Wien wohnhaften Slowaken kam jede Hilfe zu spät.

Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät.  SN/APA (Webpic)/hex
Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät.

Nach dem Anprall hatte das Auto noch einige Leitpflöcke überfahren und den Wildzaun durchstoßen. Der Notarzt konnte nach Angaben der Landespolizeidirektion Burgenland nur noch den Tod des Lenkers feststellen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 12.12.2018 um 05:29 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/slowake-starb-bei-unfall-auf-nordostautobahn-im-burgenland-564253

Schlagzeilen