Österreich

So viel Schnee wie zuletzt vor 114 Jahren

Extreme Schneemassen sorgten im Rheintal für ein seltenes Naturphänomen: Es herrschte Lawinengefahr bis in die Niederungen. In Dornbirn riet die Stadtverwaltung ihren Bürgern, sie mögen zu Hause bleiben.

Einsatzkräfte kämpften im Rheintal gegen rekordverdächtige Schneemassen an. SN/feuerwehr feldkirch
Einsatzkräfte kämpften im Rheintal gegen rekordverdächtige Schneemassen an.

Es kommt nicht alle Tage vor, dass im Rheintal Lawinengefahr herrscht. Doch in Dornbirn war es am Montag so weit. "Bei uns liegen einige Siedlungsgebiete am Hang, es gab bereits viele Rutschungen. Gott sei Dank wurde niemand verletzt. Aber wir mussten den Bewohnern raten, aus Sicherheitsgründen zu Hause zu bleiben", berichtet Ralf Hämmerle von der Stadtverwaltung. 60 Zentimeter hoch lag der Schnee am Sonntag: "Über Nacht sind noch etwa 15 Zentimeter dazugekommen", sagt Alexander Orlik von der Zentralanstalt für Meteorologie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 05:19 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/so-viel-schnee-wie-zuletzt-vor-114-jahren-98540959