Österreich

So will Hallstatt Bustouristen einbremsen

Eine Million Besucher stürmen den kleinen Ort im Jahr. Viele gaffen nur und kaufen wenig. Jetzt kommt ein System wie in Salzburg.

Der ganz normale Verkehrswahnsinn in Hallstatt.  SN/bürger für hallstatt
Der ganz normale Verkehrswahnsinn in Hallstatt.

Das Schlagwort vom "Overtourism" gilt in dem malerischen Dorf am Hallstätter See mit 770 Einwohnern ganz besonders. An manchen Tagen zwängen sich in Hallstatt 10.000 Menschen durch die engen Gassen zwischen See und Berg. Rund eine Million Besucher wurden im vergangenen Jahr gezählt, nun werden konkrete Gegenmaßnahmen ergriffen. Nach jahrelanger Diskussion beschloss die Gemeindevertretung am Donnerstagabend einstimmig ein Reservierungssystem für Reisebusse.

Umgesetzt werden kann das Buchungssystem erst im nächsten Jahr, die entsprechende Software muss erst beschafft werden. Bürgermeister ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 08:44 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/so-will-hallstatt-bustouristen-einbremsen-66553681