Österreich

Sollen ältere Autolenker zum Fahrtest?

Betagte Lenker sind unkonzentrierter und haben eine längere Reaktionszeit. Voreilige Schlüsse sind dennoch unangebracht: Warum sich das Alter in der Unfallstatistik nicht niederschlägt.

Senioren sind laut Unfallstatistik kein erhöhtes Risiko im Straßenverkehr. SN/stock.adobe.com
Senioren sind laut Unfallstatistik kein erhöhtes Risiko im Straßenverkehr.

Der 97 Jahre alte britische Prinz Philip hat gut drei Wochen nach einem schweren Autounfall seinen Führerschein von sich aus abgegeben. Der Vorfall feuerte die Diskussionen über Hochbetagte am Steuer neu an.

In Österreich laufen unter Verkehrsexperten seit ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.09.2019 um 11:13 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/sollen-aeltere-autolenker-zum-fahrtest-65570200